klassische homöopathie


JETZT NEU:
Homöopathische Behandlung von Langzeitfolgen nach überstandener COVID-19 - Infektion

 

 

Bei der Behandlung chronischer Krankheiten wird durch eine ausführliche ein- bis zweistündige Fallaufnahme ein möglichst exaktes Bild der Krankheit und des Kranken in allen Facetten seines körperlich-seelisch-geistigen Seins erstellt.

 

Für dieses "Bild" wird homöopathisch geprüftes Arzneimittel erarbeitet und verschrieben.

 

Da jeder Mensch "seine" Krankheit hat, braucht folglich jeder auch "sein" Heilmittel, d.h. nicht nur die Krankheit wird behandelt, sondern der ganze Mensch.

 

Über die intensive Arzt-Patienten-Beziehung ist es möglich, den Kranken noch besser kennenzulernen und ihn langfristig zu begleiten.

 

Auch die Behandlung akuter Krankheiten ist klassisch homöopathisch möglich:

Zur Mittelverschreibung dient hierbei die spezifische Symptomatik des Patientenin der akuten Krankheitssituation. So kann eine schnelle Heilung mit homöopathischen Mitteln gelingen.